Feste und Genuss

Alternatives Festen und Geniessen im Juhee:

Essen drinnen bis 8, Apéros bis ca 30 Personen.

Für Menschen, die das Besondere mögen. Draussen spenden der grosse Grill und die Feuerstellen Wärme. Das Herumkrackseln im Skulpturenpark ebenfalls. (Es besteht ein amtliches Verbot von High-Heels, währenddessen lange Unterhosen ausdrücklich erlaubt sind.)

Unser Heimetli ist beheizt mittels Kachelofen. Der Vorteil dieser Heizungsart – abgesehen vom ökonomischen – ist, dass die Luft dauernd ersetzt wird. (Glückliche mit Holzofen sind nie erkältet weil herumschwirrende Viren dem fröhlich knisternden Kaminfeuer zum Opfer fallen.)

 

Drei sinneskitzelnde Angebote stehen zur Wahl:

Easy peasy —> weniger zeitaufwändig

Wolftrail —> nicht ungefährlich, gutes Schuhwerk unabdingbar

No problemo sportif Velo —> für die Sportlichen

 

Für Catering konnte ich folgende Partner gewinnen:

• Bäckerei-Konditorei Kistler und Dorfmetzg Schuler für hochwertiges Essen vor Ort.

 

Für Transport konnte ich folgende Partner gewinnen:

• Agi und Pius Holdener mit ihren Kutschen und warmschnaubenden Bio-PS.

info@kutschen-holdener.ch / 055 283 22 44

 

Die gewaltigen Morpheus’schen Bild- und Tonwelten warten auf Sie.

___________________________________________________________________________

Easy peasy

• Besammlung in Reichenburg, Bus-Station “Dorf” (die zweite, nach “Altersheim”). Autos   können auf dem Platz vor dem Gemeindehaus parkiert werden.

• Halbstündiger Spaziergang ins Juhee über asphaltierte Strasse, abseits der Wolfs-Routen.

• Apéro riche

• Führung Skulpturengarten, Light-Show

• Retour zu Fuss via Strasse oder retour mit Bus/Taxi.

___________________________________________________________________________

Wolftrail

• Besammlung in Reichenburg, Bus-Station “Dorf”.

• Fassen der Fackeln und Wolfsabwehr-Stöcke. Verschieben auf Sportplatz vom Schulhaus,

Instruktion Handhabung der Stöcke und Verhalten gegenüber Wölfen, Marschreihenfolge definieren.

• Entzünden der Fackeln, Marsch durch den Wald, dem Rütibach entlang aufwärts. Da ist der Mann noch echter Beschützer.

• Auf Höhe “Juhee” traversieren vom Rütibach beim Wasserfall.

• Apéro riche

• Führung Skulpturengarten, Light-Show

• Dislozieren zur Mondschein-Weggabelung, besteigen der wartenden Kutsche.

• Retour zur Bus-Station oder Bahnhof (abends Direkt-Züge nach Zürich).

___________________________________________________________________________

No problemo sportif Velo

• Anreise individuell mit eigenem Velo via Reichenburg bis ins Juhee (150 Höhenmeter).

Tipp: In Bahn und Bus können Velos problemlos mitgenommen werden.

• Fassen vorgewärmter Badetücher und Duschhäubchen. Erfrischendes, muskelentspannendes Bad im Rütibach. (fakultativ)

• Apéro riche

• Führung Skulpturengarten, Light-Show

• Sausefahrt nach Hause oder retour mit Velo oder übernachten im Ort.

___________________________________________________________________________