Videos

Videoclips in umgekehrt chronologischer Reihenfolge. Dokumentar-Videos – von den Kunst-Inszenierungen beispielsweise – sind in die entsprechenden Pages eingebettet.

Der Sinn der Video-Clips ist grundsätzlich “just for fun” und um neue Produktionsmethoden auszuprobieren. (“Zeitschlaufe” beispielsweise wurde nur mit iPhones aufgezeichnet, “Finger” mit einer auf Raspberry Pie umgebauten Panasonic-Studiokamera.)

Die auf youtube geladenen Videos beginnen alle mit “markofner”.

Dezember 2018: Der Besuch der jungen Damen.

Ein unterhaltsamer Streifzug durch meine Traumwelt mit Aline und Leah.

 

November 2018: Ein Mitschnitt des am 28. Oktober 2018 in Winterthur stattgefundenen Konzertes “Zeitschlaufe”, welches um 0200 morgens begann und selbentags um 0200 endete. Erlebt, was in den 0 Sekunden alles geschah.

Oktober 2018: Miguel Bächtold Piano spielt unter Berücksichtigung von Rot und Grün.

September 2018: Die Highlights vom Interview mit Werner Lüthy, dem ehemaligen Chef-Operateur vom Andreoli-Spitlight an der Winter-Olympiade 1956.

August 2018: Dokfilm über einen Fall für “Sprechstunde Elektronik”,  jeweils am Sonntagnachmittag.

Juli 2018: Lesung aus einem Buch von 1908 ….

Juni 2018: Miguel Bächtold spielt das von seinem Vater gespendete Klavier ….

Mai 2018: Miguel Bächtold lotet das Klarmonium aus ….

Wie Profis Wienerli zubereiten …..

Flirten leicht gemacht …..

Ja ja, wenn die Mutter nicht wäre: Eine kleine Spontan-Produktion zum Neujahr.

Alte TVs umfuktioniert …..

Ein Schiffchen zum auslösen von Video-Clips ….

Die Antwort von Sylvette Nick auf “Art and the City” ….

Immer perfekt gekleidet ….