2011 bis 18 ofart iGalerie

Alles, alles hat ein Ende, nur die Wurst hat deren zwei …………….

ofart-früputz-13-a copy2.jpg

Vom 24. April 2011 bis zum 30. April 2018 bestand die interaktive Galerie “ofart” am Lindenhof in Zürich.

Leider konnte ich sie aus zeitlichen Gründen nicht weiterführen.

An allererster Stelle möchte ich Martin Tschümperlin danken – dem Hausbesitzer – auf dessen Initiative hin “ofart” entstand.

Dann natürlich meinen künstlerischen Partnerinnen Ziska Laux und Sylvette Nick.

Andi Hofmann – King of Trash – hat mich und alle andern mit immer neuen Video-Clips ergötzt, auch ihm gebührt ein herzliches Dankeschön.

Nicht zu vergessen: Die hübschen Nachbarinnen, welche mich bekaffeet, begutzlet und bekocht haben und die ebenso hübschen Nachbarn, welche mich mit Bier, Wein und Grappa versorgten!

Und mui fill gracias an alle für die vielen lässigen Begegnungen und Gespräche auf höchstem Niveau.

Der pinkelnde Hund, das Kusspingpong, das Böötli mit Steuerrad, das Kaleidoskop, das Schiebetürchen, der 3D-Gucki, “Die Ursache für das Aussterben des Homo Sapiens”, werden in meinen Demo-Raum in Winti integriert; sie leben also weiter.

Besucht meine “Sprechstunde Elektronik”, jeden Sonntag von 1300 bis 1630 in Winterthur (Planzer-Areal,

Bahnhof Grüze, S 12), es hat noch etwa 50 andere Spielsachen und verdursten lassen wir niemanden.

Mark Ofner,  Interaktionen und Raum-Inszenierungen,   St. Gallerstr. 182,     8404 Winterthur,      076 384 13 14

www.markofner.ch

 

 

Realisiert zusammen mit Ziska Laux,  Sylvette Nick – Malerinnen – und Andi Hofmann “King of Trash” – Video-Artist – war ofart eine interaktive Kunst-Inszenierung in einem historischen Holz-Schopf an der Lindenhof-Mauer, wo die Kaminfegergasse auf die Fortunagasse trifft.

Mit dem Steuerrad “Concordia n’ existe pas” steuerte man mit einem Modellschiffchen durch den Mix von virtuellen und realen Kunstwerken hindurch.

Technik:

Marmor, Stein, Verkehrsampel, Neopixels, CRT, Lautsprecher, Schiff-Steuerrad, Stahl, Schrittmotoren, Wasser.

 

 

Screen Shot 2015-03-03 at 04.25.16

 

 

 

I just wanted to write to you because I enjoyed your art piece in Zurich so much! I found it by chance while visiting the city, and I was very surprised to bump into a little storage shed flashing in the night. I drove the boats and watched the different movies for quite a long time and I had a lot of fun. It really made my whole day a lot better!
I don’t know if you get a lot of feedback for this piece, so I just wanted to let you know that I had loved it.

 

One of the groupies ……